Sie sind hier

Im Abenteuerland mit dem Hohner-Ring Burgdorf

Am 15. März haben wir unser Jahreskonzert gegeben, unter der Leitung von Angelika Nikolai. Im gut besuchten Stadthaus Burgdorf durften wir vor ca. 300 Besuchern unsere Musik zum Besten geben. Mareike Herold führte durch das Programm.
Die Stücke zu unserem Konzert sollten dabei die vier Elemente Feuer,Wasser,Luft und Erde widerspiegeln.
Mit Donnervögel und Urgeschrei starteten wir ins "Abenteuerland" und reisten musikalisch weiter "Durch Nacht zum Licht". Mit "Rockin' all over the world" konnten wir unser Publikum gänzlich mitreißen.
Wir machten Abstecher ins Paradies mit "Conquest of Paradise", spielten mit den vereinseigenen Arrangement "It's a small world" und den "Earth Song von Michael Jackson eine Homage an unsere Welt und kehrten mit dem feurigen Paso Doble "Man soll mit dem Feuer nicht spielen" zu "Orpheus in der Unterwelt".

Im zweiten Programmteil folgte uns das Publikum von Feuer und Erde zu Wasser und Luft.

"Im schönen Tal der Isar" ging es los. "Blauer Himmel" war zu sehen, bevor wir am Strand des "La Mer" mit "Smoke on the water" Nebel aufziehen sahen.
Mit "Somewhere over the Rainbow" ging es auf unserer Reise weiter. Wir ließen es Männer regnen (It's raining men) und durften "Love is in the air" verbreiten.
"Oh Happy Day" kann man da nur sagen.
Mit der "Berliner Luft" verabschiedeten wir unser begeistertes Publikum.

Während unseres Konzertes nahm der deutsche Harmonika Verband vertreten durch Frau Lührig Ehrungen, für langjährige Mitglieder, vor.
Für 40 Jahre aktives und engagiertes Akkordeon spielen wurden Anke Simon und Frank Fanslau geehrt. Seit 20 Jahren ist Sabine Seifert dabei. Wir freuen uns über so viel Einsatz an der Musik und Engagement in unserem Verein und sagen herzlichst Dankeschön.
Des Weiteren gratulieren wir Dirk Bagus, Petra Weiser und Mareike Herold zu 5 Jahren Mitgliedschaft und Hilde Finke zu 25 Jahren passiver Mitgliedschaft.